Gröpelinger Buchwerkstatt 2017

Öffentliche Lesung am 16.6.2017

Am Freitag, 16.06.2017 um 10 Uhr präsentieren zwölf Kinder der Grundschule Fischerhuder Straße selbstgemachte Bücher aus der Gröpelinger Buchwerkstatt und lesen daraus vor.

 

Die Gröpelinger Buchwerkstatt findet seit einigen Jahren an verschiedenen Grundschulen statt. Im Laufe des Projekts erstellen die teilnehmenden Kinder in Zusammenarbeit mit zwei Künstlerinnen eigene Bücher. Hierfür schreiben sie nicht nur kreative Kurzgeschichten, sondern stellen die Bücher auch selber her: Sie erlernen Druck- und Bindetechniken und illustrieren ihre Geschichten. Die Episodengeschichten, die die Kinder schreiben, handeln von Familien, die häufig umziehen und dabei ganz außergewöhnliche Orte kennen lernen. Wer hat schließlich schon einmal in einem Schuh gelebt, auf der Treppe oder im Eisbecher?

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung lesen Kinder aus den Büchern vor. Die Charaktere wurden von den Kindern auch bildlich entworfen und werden bei der Lesung als menschengroße Holzfiguren ausgestellt und vorgestellt.

 

Ein Projekt von Kultur Vor Ort e.V.; gefördert von der Stiftung „Gib Bildung eine Chance!“; in Kooperation mit der Grundschule Fischerhuder Straße

 

 

Weitere Projekte aus dem Bereich "QBZ Morgenland, Kinder & Jugendliche"

MO43 – Werkstatt für Wort und Sinn

Lokales Bildungsbüro

QBZ Morgenland