Aufsuchende Bildungsberatung

Das Navi durch den Bildungsdschungel

Die Stelle der „Aufsuchenden Bildungsberatung“ für erwachsene Gröpelinger*innen ist wieder besetzt. Ab sofort sind Neele Engel und Jasmina Heritani (beide Kultur Vor Ort e.V.) regelmäßig in Kitas, Schulen, Elterncafés, Sprachkursen, Frauengruppen und anderen Treffpunkten sowie an ihrem Arbeitsplatz im QBZ Morgenland  anzutreffen.

In Ergänzung zu den zentralen Beratungsstellen bietet die aufsuchende Beratung eine Komplettlösung an: von der Erstansprache vor Ort bis hin zur Vermittlung in eine Umschulung, einen Deutschkurs etc. Eltern und Besucher werden aktiv angesprochen und mit der Zeit entstehen vertrauensvolle Beziehungen, um Bildungsberatung zielorientiert anbieten zu können.

Der berufliche Abschluss, berufliche Weiterbildung und die Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufs- und Hochschulabschlüssen sind Schwerpunkte der Beratung, ebenso Fragen zu Alphabetisierungs- und Deutschkursen oder zum Nachholen von Schulabschlüssen. Auch zum Schulsystem geben die Bildungsberaterinnen erste Informationen und verweist an die zuständigen Experten.

Kostenlose Beratung vor Ort

- zu Fragen der schulischen Bildung

- zu Fragen der beruflichen Bildung und Nachqualifizierung

- zu Deutschkursen

- zur Praktikums- und Arbeitsplatzsuche

- speziell für Frauen

  

Die „Aufsuchende Bildungsberatung“ ist ein Beratungssegment des Landesprogramms „Weiter mit Bildung und Beratung“, das unter Federführung des Senators für Arbeit, Wirtschaft und Häfen durchgeführt und über den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert wird. Weitere Infos: www.esf.bremen.de, www.ec.europa.eu

 

 

 

 

 

 

Weitere Projekte aus dem Bereich "QBZ Morgenland, Erwachsene, Information & Beratung"

Lokales Bildungsbüro

QBZ Morgenland

ChancenRaum