Kristina Vogt besucht das MORGENLAND

Am Freitag, 31.3.2017 hat Kristian Vogt, Fraktionsvorsitzende der Linken in der Bremischen Bürgerschaft und bildungspolitische Sprecherin, das QBZ Morgenland besucht und sich über die Arbeit der lokalen Bildungslandschaft informiert.

„Die Gröpelinger Bildungslandschaft bietet trotz aller Probleme eine unglaubliche Qualität und Kreativität. Die hervorragende Zusammenarbeit der Aktiven vor Ort verdient viel mehr Beachtung und Stärkung durch die Politik“, war ihr Fazit, nachdem sie zwei Stunden lang mit Vertretern der schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen über die aktuelle Situation diskutiert hatte.

Dabei ging es u.a. um die Strukturen, die das lokale Bildungsbüro in den letzten zwei Jahren aufgebaut hat, um die Ressourcen für eine erfolgreiche Arbeit als Bildungsverbund, um die bauliche und personelle Situation von Kitas und Schulen, die Umgestaltung des Außengeländes, um strategische Ziele sowie um kulturelle und politische Bildung.

Weitere Projekte aus dem Bereich "QBZ Morgenland"

MO43 – Werkstatt für Wort und Sinn

Lokales Bildungsbüro

QBZ Morgenland