Sieben Punkte

für eine bessere frühkindliche Bildung in Gröpelingen

Seit mehreren Jahren treffen sich die Gröpelinger Kita-Einrichtungsleitungen trägerübergreifend. Im Januar haben sie gemeinsam den Fachtag „7 Punkte für eine bessere frühkindliche Bildung“ organisiert. Dabei wurde auf die zunehmend schwierige Lebenssituation von Familien in Gröpelingen und die fehlenden Ressourcen in den Einrichtungen aufmerksam gemacht.

Parallel erschien das viel beachtete Positionspapier, in dem an Beispielen benannt wird, wie sich die schwierigen Lebenssituationen von Familien auf den Alltag in den Kitas auswirken. In 7 Punkten wird aufgezeigt, durch welche Maßnahmen diese Herausforderungen sinnvoll bewältigt werden können.

Nun ist über ein halbes Jahr vergangen, neue Armutsberichte und Studien über die Bildungsungerechtigkeit in Deutschland sind erstellt und veröffentlicht worden, aber vor Ort in den Einrichtungen hat sich (fast) nichts verändert. Eher im Gegenteil, aktuell fehlen 40 bis 100 Kita- und Krippenplätze im Stadtteil, genaue Zahlen liegen nicht vor.
Mit der Dokumentation des Fachtages soll dem Wunsch vieler Teilnehmenden nachkommen werden, die die Vorträge gerne nachlesen wollten. Die Kitaleitungen wollen sich aber gleichwohl mit ihren Forderungen dem neuen Bürgermeister dieser Stadt, dem neu gewählten Parlament und den neuen Abteilungsleitungen der neuen Ressorts in Erinnerung bringen.

Weitere Projekte aus dem Bereich "Erwachsene, Fortbildungen"

family literacy

ART BASIC CENTER

Campus Ohlenhof